Snow Integration Connectors

Integration der Snow SAM-Plattform mit vorhandenen Lösungen (für Inventarisierung, ITAM und Service Management)

Mit einem „Verbund“ an integrierten Lösungen lässt sich ein erfolgreiches Software Asset Management (SAM) mit vergleichsweise geringem Aufwand realisieren. Voraussetzung hierfür ist, dass die Einzellösungen für ihre jeweiligen Einsatzzwecke optimiert sind und ihre Daten für Stakeholder aus unterschiedlichen Geschäftsbereichen zugänglich machen.   

Die Snow Integration Connectors sind kosteneffektive Lösungen, mit denen vorhandene Investitionen genutzt oder spezielle SAM-Informationen an Benutzer in anderen IT-Bereichen (z. B. Service Desk) weitergegeben werden können.   

Die Snow Integration Connectors lassen sich in zwei Hauptkategorien unterteilen:   

CONNECTORS FÜR DIE INTEGRATION MIT LÖSUNGEN ANDERER HERSTELLER

Mithilfe der Snow Integration Connectors lassen sich Audit-Daten aus verschiedenen Inventarisierungsquellen automatisch zu einer konsolidierten Ansicht zusammenfassen, die alle Software- und Hardwareprodukte im Netzwerk reflektiert. Das mühsame manuelle Konsolidieren und Abgleichen der Daten aus verschiedenartigen Berichten gehört damit der Vergangenheit an.   

Es besteht weder die Notwendigkeit für den manuellen Import von Audit-Dateien noch für die Aufgabenplanung auf dem Server – die Datenaktualisierung erfolgt ganz automatisch.   Außerdem werden alle über einen Snow Integration Connector importierten Audit-Daten automatisch an den Snow Software Recognition Service geleitet und auf die Richtigkeit der Bezeichnungen, Versionen usw. der Softwareprodukte überprüft.   

Snow bietet standardisierte Connectors für eine wachsende Anzahl an Inventarisierungslösungen anderer Hersteller, u. a. für:

  • Altiris (6.x & 7.x)   
  • BMC ADDM   
  • FrontRange (Centennial) Discovery   
  • HP DDMI
  • IBM Tivoli Asset Discovery for Distributed (TAD4D)   
  • LANDesk   
  • Microsoft SMS & SCCM   

…und andere mehr   

Für in der Liste nicht genannte Lösungen bietet Snow einen generischen Connector zu Inventarisierungsquellen auf Datei- oder Datenbankbasis oder alternativ die Option für eine maßgeschneiderte Integration.   

Für Hypervisor-Technologien steht die Snow Virtualization Management Option (VMO) zur Verfügung.   

CONNECTORS FÜR DEN DATENAUSTAUSCH

Für ITSM-Lösungen (z. B. ServiceNow) können mit der Snow Technologie wichtige SAM-Informationen verfügbar gemacht werden, die dazu beitragen können, die Effizienz von Service Desk-Funktionen zu maximieren und die Personalproduktivität zu steigern. Snow License Manager liefert bereinigte und präzise Daten, die für folgende Zielsetzungen genutzt werden können:

  • Schnellere Problemlösungen durch  präzise Daten, die für jedes Produkt u. a. den Hersteller, die genaue Bezeichnung, die Version und die Patch-Ebene umfassen
  • Abgesicherte Bereitstellung  durch Sicherstellung, dass alle lizenzrechtlichen Erfordernisse erfüllt sind
  • Fundiertes Änderungsmanagement durch zuverlässige Identifizierung von Produkten (SW & HW), die vom Standard abweichen oder ein Upgrade erfordern

Durch das Zusammenführen der leistungsstarken Snow SAM-Plattform mit Service Management-Lösungen wie ServiceNow* ergeben sich vollständig integrierte Gesamtlösungen für die netzwerkweite Verwaltung von Soft- und Hardwareprodukten.

* Snow ist ein autorisierter ServiceNow Integrationspartner

Die Snow Integration Connectors sind darauf ausgelegt, Unternehmen bei der Bewältigung komplexer Aufgaben im Rahmen des SAM-Managements in einer heterogenen Netzwerkumgebung zu unterstützen. Die Integration der Snow SAM-Plattform mit verschiedensten Lösungen anderer Hersteller ermöglicht das automatisierte Sammeln und Normieren von Daten aus unterschiedlichen Quellen und das Konsolidieren der Informationen in einer gemeinsamen Ansicht, die alle im Netzwerk bereitgestellten Produkte reflektiert. Auf dieser Basis lassen sich deutliche Zeit- und Kostenvorteile realisieren.

Downloads

Related blogs