Bestandsoptimierung durch Software Recycling

Optimieren Sie Ihren IT-Bestand durch automatisches Einziehen und Stilllegen oder Neuzuweisen von Software

"Software stellt für Unternehmen jeder Größe und jeder Branche eine beträchtliche Investition dar (2014 lag ihr Anteil am IT-Gesamtbudget bei 21 %), und die weltweiten Gesamtausgaben für Software werden weiter ansteigen – bis 2018 um 6,4 % gegenüber 2013.“ Gartner *

Dass eine Organisation über weit mehr Software verfügt, als sie braucht, kann ganz unterschiedliche Gründe haben:

  • Kauf zu großer Mengen wegen fehlender Kontrollen oder fehlerhafter Beschaffungsprozesse
  • Eine in Vergessenheit geratene virtuelle Maschine, der noch Software zugewiesen ist
  • Eine Anwendung, die temporär für ein inzwischen abgeschlossenes Projekt benötigt wurde
  • Ein User, der ausgeschieden ist oder eine andere Position im Unternehmen hat, dem aber noch Lizenzen zugewiesen sind
  • Auf stillgelegten Geräten verbliebene Software

Diese Liste könnte weiter fortgeführt werden.

Unabhängig von den Gründen liegt der Anteil der bereitgestellten Software, die zurückgerufen und stillgelegt oder Usern mit tatsächlichem Bedarf neu zugewiesen werden könnte, bei bis zu 33 %. Auf diese Weise können unnötige Ausgaben für neue Lizenzen vermieden werden.

Das ist Software Harvesting.

Mit SAM-Prozessen werden intelligente Informationen über die Softwarenutzung bereitgestellt – Voraussetzung dafür, dass „freie“ Lizenzen verfügbar gemacht werden können. Durch das Entfernen ungenutzter Anwendungen werden die Geschäftskosten optimiert, da die frei werdenden Lizenzen in einen Pool zurückgeführt und wiederverwendet werden. Dadurch werden unnötige Lizenzausgaben vermieden. Zugleich werden die IT-Kosten reduziert, da dieser Prozess voll automatisiert ist.

Die SAM-Plattform von Snow unterstützt die folgenden Maßnahmen:

  • Ungenutzte Software identifizieren Da ungenutzte Software umfassend transparent gemacht wird, ergibt sich die Möglichkeit, Lizenzen zu deinstallieren.
  • Software automatisch entfernen Ungenutzte Anwendungen können ebenso wie Anwendungen, die nur für einen begrenzten Zeitraum bereitgestellt werden, automatisch entfernt werden. Im Falle einer zeitlichen Begrenzung wird eine Anwendung unabhängig davon entfernt, ob sie genutzt wird oder nicht.
  • Deinstallation durch User ermöglichen Usern kann die Möglichkeit gegeben werden, selbst aktiv zu werden und Software zu deinstallieren, die sie nicht mehr benötigen.
  • Lizenzen in Pool zurückführen und wiederverwenden Zurückgeforderte Lizenzen können in einem App Store bereitgestellt werden, über den sich die Lizenzvergabe steuern lässt. Eine Neubeschaffung wird somit erst notwendig, wenn keine Lizenzen mehr im Pool verfügbar sind.
  • User in den Prozess der Softwareoptimierung einbeziehen User können dafür sensibilisiert werden, wie und wofür sie Software nutzen, um unternehmensweit einen effizienteren und bewussteren Umgang mit Software zu propagieren.
  • Softwareprodukte optimieren Lizenzberechtigungen können an den echten Bedarf von Usern angepasst und zurückgestuft und Herstellerverträge mit dem Ziel der Kostensenkung neu ausgehandelt werden.

Das ist Software Harvesting.

Die SAM-Plattform von Snow bietet die Möglichkeit, von Snow License Manager erkannte Software, die nicht genutzt wird, in einem automatisierten Prozess zu entfernen. Für das Servicedesk-Team bedeutet dies eine erhebliche Entlastung, da es Softwareanforderungen nicht mehr manuell bearbeiten muss und sich auf seine Kernaufgaben konzentrieren kann.

  • Rückruf ungenutzter Software: Aus dem Bericht „Einsparpotenziale bei Software“ von Snow License Manager lässt sich ersehen, welche Software deinstalliert werden kann.
  • Softwarerecycling: Ungenutzte Lizenzen können in einen Lizenzpool zurückgeführt und Usern neu zugewiesen werden, die die Software benötigen. Die Software kann ggf. für gewisse Zeit in „Quarantäne“ versetzt werden, ehe sie zur Wiederverwendung freigegeben wird.
  • Stilllegung ungenutzter Software: Durch Stilllegen können Support- und Wartungskosten eingespart werden.

Das ist Software Harvesting.

  • Optimierte Lizenzierung und weniger Shelfware
  • Keine unnötigen Ausgaben für neue Software
  • Einsparungen bei Support- und Wartungskosten

Mit der SAM-Plattform von Snow können Sie ungenutzte Software zurückfordern und in einen Pool für wiederverwendbare Anwendungen übernehmen, um sofortige Einsparungen zu erzielen. Die Software kann auch vollständig entfernt werden, sodass für sie keine Kosten für Support und Wartung mehr anfallen. Bei beiden Szenarien ergeben sich durch den Rückruf von Software substanzielle Einsparungen.

Sådan genbruges licenser for at optimere softwareomkostningerne. 10 Marts 2015 Analytiker(e): Victoria Barber | Stewart Buchanan

Downloads

Haben Sie Fragen?

Sprechen Sie mit unseren SAM-Experten, wie Sie den Softwarelizenzeinsatz für Ihre mobilen, Desktop-, RZ- und Cloud-Plattformen optimieren können.

Demo gewünscht?

Überzeugen Sie sich aus erster Hand, wie Sie mit der weltweit meistgenutzten SAM-Plattform die Lizenzen aller wichtigen Hersteller optimieren können.