Snow stärkt mit der Übernahme von Intelligent Licensing Inc. sein Portfolio im Bereich Software Asset Management für SAP

Snow Software komplettiert seine Lizenzierungslösungen durch SAP-Expertenwissen und unterstützt Unternehmen bei der Reduzierung des Aufwands für SAP-Audits

27. Mai 2014, Stockholm, Schweden: Snow Software, der Weltmarktführer bei Technologien im Bereich Software Asset Management (SAM) für Unternehmen und Service Provider, gab heute die Übernahme der Intelligent Licensing Corporation bekannt, eines auf die Entwicklung von SAM-Lösungen für SAP-Produkte spezialisierten Anbieters. 

Intelligent Licensing wird von einem mit der SAP-Welt bestens vertrauten Expertenteam geleitet und unterhält Niederlassungen in den USA, Deutschland und der Schweiz. Das Unternehmen weist eine überzeugende Erfolgsbilanz bei Lösungen vor, mit denen Investitionen in SAP-Technologien und SAP-Lizenzen optimiert werden können.  

Laut der Übernahmevereinbarung wird die von Intelligent Licensing entwickelte und von SAP zertifizierte Dynamic Licensing Suite künftig unter dem Markennamen Snow SAP Optimizer vertrieben und in die marktführende SAM-Plattform von Snow integriert. Unternehmen steht damit eine One-Stop-Lösung zur Verfügung, mit denen sie sämtliche Typen von Softwarelizenzen – vom Desktop bis hin zum Rechenzentrum – verwalten können. 

Zur Motivation für die Übernahme von Intelligent Licensing erklärte Axel Kling, der CEO von Snow Software: „Für viele Unternehmen ist die SAP-Lizenzierung nicht nur ein enormer Kostenfaktor, sondern wegen der häufigen Änderungen und durch Konzepte wie die indirekte Lizenzierung auch eine echte Herausforderung in Sachen Verwaltung.  Ich bin überzeugt, dass wir durch die Integration der leistungsstarken Managementlösung für SAP-Lizenzen in unsere Snow SAM-Plattform unseren Kunden noch besser helfen können, ihr Risiko und ihren Aufwand rund um SAP-Audits zu reduzieren.”

Untersuchungen zeigen, dass die Aktivitäten im Umfeld von SAP-Audits weiter zunehmen. Zugleich weisen die Analysten darauf hin, dass die Komplexität wiederholt angepasster Lizenzmodelle ein 
echtes Risiko für Unternehmen darstellt. 

Die Vereinbarung zwischen Snow und Intelligent Licensing sieht neben der Übernahme der bewährten Managementtechnologien für SAP-Lizenzen auch die Integration leitender Experten für die SAP-Lizenzierung in das weltweite Mitarbeiterteam von Snow vor.  Brian Skiba, der CEO von Intelligent Licensing, wird den Geschäftsbereich SAP bei Snow Software übernehmen: „Ich freue mich, ein Mitglied des erfolgreichen Teams von Snow zu werden.  Ich bin überzeugt, dass die offensiv betriebene Markt¬expansion von Snow gepaart mit unserem Fachwissen in Sachen SAP-Lizenzierung für viele SAP-Kunden weltweit zum Erfolgrezept wird.”

Laut Vereinbarung werden die Niederlassungen von Intelligent Licensing von Snow Software über-nommen, wodurch die Anzahl der Snow Niederlassungen weltweit auf 12 ansteigt.   Die Entwicklung der SAP-Technologie verbleibt am zentralen Standort in Hamburg. 

- Ende -