Snow Software wird im Gartner Magic Quadrant für Enterprise Mobility Management Suites aufgeführt

Auswertung basiert auf Zukunftsvision und Umsetzungsfähigkeit der Lösungen

Stuttgart, 16. Juni 2016 – Snow Software, führender Anbieter von Software Asset Management (SAM)-Lösungen, gibt heute bekannt, dass Gartner das Unternehmen in seinem Magic Quadrant für Enterprise Mobility Management (EMM) Suites 2016 nennt. Snow Software wird als Neuzugang im Magic Quadrant aufgeführt – und das nur neun Monate nach dem Marktstart seiner Enterprise Mobilty Suite, dem Snow Device Manager. Die Lösung erweitert die Funktionen von Snows Software Asset Management (SAM)-Plattform der vierten Generation und unterstützt bei der Optimierung von Softwarelizenzen für mobile Geräte.

Snow, bereits bekannt als weltweiter Marktführer für Software Asset Management, zeigt sich erfreut über die Würdigung durch Gartner. Mit seiner SAM-Plattform gilt das Unternehmen als der einzige Anbieter, der eine Bestandsliste von Mobilgeräten sowie EMM liefert – ein Bereich, der von anderen SAM- und EMM-Anbietern weitgehend vernachlässigt wird. Die Kombination von SAM und EMM ermöglicht, die Kosten für mobile Apps und für Software zu optimieren.

Gartners Magic Quadrant für Enterprise Mobility Management Suites bewertet, wie Enterprise Mobility Management Suites Unternehmen helfen, ihre mobilen Geräte in ihre IT-Infrastrukturen zu integrieren und zu verwalten. Laut Gartner sind „Enterprise Mobility Management Suites der Klebstoff, der mobile Geräte mit der Infrastruktur im Unternehmen verbindet.“

Die Kontrolle der Kosten für Lizenzen und Anwendungen hat  für Unternehmen eine hohe Priorität. Die Zugriffskontrolle mobiler Endgeräte auf interne Netzwerkressourcen sowie deren Sicherheit ist ebenso ein Hauptanliegen. Denn Smartphones und Tablets liefern mehr Rechenleistung als je zuvor. Auch die Anzahl an Apps, die helfen, die Produktivität zu steigern, ist stark gestiegen. Arbeitnehmer erwarten zudem, von überall Zugang zu Daten und Anwendungen zu erhalten. Infolgedessen hat sich SAM für mobile Endgeräte als eine Möglichkeit herauskristallisiert, um Software und Lizenzen über alle Kanäle hinweg zu verwalten. Snow hat deshalb die besten Enterprise Mobility Management-Funktionen integriert, um eine plattformübergreifende Lösung zu liefern. 

„Der Snow Device Manager ist neuartig in der Welt des Enterprise Mobility Managements. Wir fokussieren uns mehr auf die Produktivität und die Kosten, die mit den Geräten verbunden sind. Wir wollen das Leben der Endnutzer leichter machen und gleichzeitig die Zahl der Supportanrufe reduzieren – und das, ohne Abstriche bei der Sicherheit zu machen“, sagt Henrik Wirén, General Manager Mobility bei Snow Software.

„Enterprise Mobility Management ist für immer mehr Unternehmen entscheidend, wenn es darum geht, Mitarbeiter bei der Arbeit zu unterstützen – und das, ohne dass sich dies negativ auf die Produktivität auswirkt“, so Wirén weiterhin. „Gleichzeitig können Firmen mobile Geräte kontrollieren sowie optimieren und erreichen dadurch einen besseren Einblick in die relevanten Lizenzen. Durch dieses Angebot lässt sich der gesamte Lebenszyklus mobiler Geräte verbessern.“

Weitere Informationen zum Snow Device Manager finden sich hier oder unter www.snowdevicemanager.com.

 

Über Snow Software

Snow Software (www.snowsoftware.com/de), führender Anbieter von Software Asset Management-Lösungen, geht davon aus, dass die meisten Unternehmen zu viel für ihre Software bezahlen – entweder aus Mangel an Kontrolle, Verständnis oder Compliance.

Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Stockholm, Schweden. Snow Software ist der größte spezialisierte Entwickler von Software Asset Management-Lösungen. Im Jahr geben Unternehmen 326 Milliarden Euro für Software aus – Snow stellt sicher, dass dieser Betrag an den richtigen Stellen investiert wird und dass Unternehmen die entsprechenden Lizenzen für die Software haben, die sie nutzen: nicht zu viele Lizenzen, aber auch nicht zu wenige.

Snow verfügt über mehr lokale Büros und regionale Support-Center als jeder andere Anbieter. Über 6000 Unternehmen weltweit nutzen Snow Softwares SAM-Plattformen On Premise und aus der Cloud. Damit verwalten sie ihre Softwarelizenzen auf über 11 Millionen Desktop- und Mobilgeräten, vom Rechenzentrum bis in die Cloud.

Weitere Informationen zu Snow Software finden sich unter www.snowsoftware.com/de und auf Twitter unter @snowsoftware