Snow Software optimiert Asset Management für Unternehmen und Rechenzentren mit dem Snow License Manager 8

Proaktive Funktionen für Software Asset Management optimieren den Einsatz von Software-Lizenzen, reduziert Kosten und verbessert die Transparenz im Unternehmen

Stuttgart, 17. Mai 2016 – Snow Software, führender Anbieter von Software Asset Management (SAM)-Lösungen, stellt heute den Snow Licence Manager 8 vor. Mit der fortschrittlichen Technologie zur Lizenzoptimierung unterstreicht die neue Version die zentrale Bedeutung des Rechenzentrums für Unternehmen. Im Rechenzentrum befinden sich bis zu 70 Prozent der Software Assets einer Organisation. Entsprechend kompliziert ist die Lizenzverwaltung in diesem Umfeld. Dies bedarf einer starken Automatisierung, die den optimierten Einsatz von Software ermöglicht.

Snow License Manager 8 bietet Lizenzmanagement und Softwareoptimierung im gesamten Unternehmen – dies geschieht durch verbesserte Transparenz sowie Forecasting und Reporting. Die aktuelle Generation von SAM ist für alle Stakeholder, darunter Führungskräfte und SAM-Manager, von hohem Wert. Zusätzlich zu den Verwaltungsfunktionen sorgen Reporting und Forecasting dafür, dass SAM zu einer strategischen Funktion wird, die die aktuellen und zukünftigen Planungen im Bereich Software vorantreibt.

Snow License Manager 8 unterstützt Unternehmen mit:

  • Verbesserten Funktionen für die Finanzverwaltung, einschließlich des Trackings und der Prognose von Kosten
  • Einer besseren Transparenz für Audit-Kalkulationen, um reibungslose Software-Audits zu ermöglichen
  • Optimierten Reportingfunktionen, um die Erkenntnisse aus dem SAM auch in anderen Unternehmensbereichen besser kommunizieren und nutzen zu können

„Viele Unternehmen nutzen schon lange SAM, um die Lizenzen zu verwalten, die bei ihnen im Einsatz sind. In Zukunft reicht das aber nicht mehr aus: Unternehmen benötigen einen Ansatz, um Softwarenutzung zu verwalten und zu optimieren, bei dem der Nutzer im Zentrum steht – und das unabhängig vom Gerät oder der Anwendung. Software ist eine wichtige Ressource für die Geschäftsprozesse und immer mehr Unternehmen möchten sie optimal nutzen. Die Funktionen, die sie dafür benötigen, sollten in Zukunft aber intelligenter und intuitiver werden“, sagt Peter Björkman, CTO bei Snow Software. „Aus diesem Grund wird SAM eine Plattform werden, vor der das gesamte Unternehmen profitiert – es spielt zukünftig eine aktive Rolle, wenn es um die Optimierung der Softwarenutzung und das Kostenmanagement geht.“

Rechenzentren gehören zu den komplexesten Bereichen für Unternehmen, wenn es um die Verwaltung und Verbesserung von Lizenznutzung geht. Deshalb liegen hier auch besondere Potenziale für Optimierung und Kosten-Einsparung. Eine Lizenzierung, die rein auf Kapazitäten basiert, resultiert oft in Überlizenzierung und Compliance-Risiken. Diese Probleme adressiert der Snow License Manager 8 mit Funktionen, speziell für die Verwaltung, das Mapping und das Katalogisieren von Rechenzentrumsumgebungen. Darüber hinaus stellt der SLM 8 sicher, dass alle Upgrade- und Downgrade-Berechtigungen berücksichtigt werden. Außerdem wird die Processor Core Factor-Lizenzierung für Microsoft- und Oracle-Software automatisch angewandt.

„Software im Rechenzentrum zu optimieren und zu verwalten, ist ein immer wichtigerer Bereich für SAM-Manager und IT-Abteilungen geworden. Die Komplexität dieser Umgebungen und der Ressourcenverbrauch bei potenziellen Audits zeigen: Genau hier gibt es viel zu gewinnen – oder viel zu verlieren. Snow investiert in diesem Bereich, weil wir wissen, dass viele unserer Kunden genau das bald für ihre Softwareoptimierung benötigen werden “, ergänzt Björkman.

Weitere Informationen zum Snow License Manager 8 finden sich unter: Snow License Manager 8

 

Über Snow Software

Snow Software (www.snowsoftware.com/de), führender Anbieter von Software Asset Management-Lösungen, geht davon aus, dass die meisten Unternehmen zu viel für ihre Software bezahlen – entweder aus Mangel an Kontrolle, Verständnis oder Compliance.

Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Stockholm, Schweden. Snow Software ist der größte spezialisierte Entwickler von Software Asset Management-Lösungen. Im Jahr geben Unternehmen 326 Milliarden Euro für Software aus – Snow stellt sicher, dass dieser Betrag an den richtigen Stellen investiert wird und dass Unternehmen die entsprechenden Lizenzen für die Software haben, die sie nutzen: nicht zu viele Lizenzen, aber auch nicht zu wenige.

Snow verfügt über mehr lokale Büros und regionale Support-Center als jeder andere Anbieter. Über 6000 Unternehmen weltweit nutzen Snow Softwares SAM-Plattformen On Premise und aus der Cloud. Damit verwalten sie ihre Softwarelizenzen auf über 11 Millionen Desktop- und Mobilgeräten, vom Rechenzentrum bis in die Cloud.

Weitere Informationen zu Snow Software finden sich unter www.snowsoftware.com/de und auf Twitter unter @snowsoftware