Snow Software kooperiert mit Software-Anbietern

Snow überwindet die Grenzen von SAM, indem es die Schlüsseltechnologien aller weltweit führende Softwareanbieter lizenziert.

Stuttgart, 17. Januar 2018 – Snow Software, der weltweit führende Anbieter von Software-Asset-Management- (SAM) und Cloud-Spend-Management-Lösungen, startet ein OEM-Programm. OEM-Partner können in Zukunft auf die Asset-Management-Technologien von Snow setzen, um die Nutzung lizenzpflichtiger Anwendungen, die in den IT-Umgebungen ihrer Kunden laufen, aufzudecken und zu überwachen.

Snow stellt seinen OEM-Partnern eine umfassende Übersicht aller Unternehmensressourcen in sämtlichen Umgebungen zur Verfügung, sei es On-Premise, in der Cloud oder auf Mobilgeräten. So erhalten sie einen konsolidierten Blick auf ihre Produkte und können diese besser monetarisieren. OEMs können Snows Angebot integrieren, um ihren bestehenden Angeboten einen weiteren Mehrwert hinzuzufügen. Das Programm geht über reine Software-Optimierung hinaus und bietet folgende Vorteile:

  • Discovery and Inventory – Ermöglicht OEMs, Hardware- und Software-Daten auf dem gesamten IT-Inventar ihrer Kunden zu sammeln, um jede Anwendung zu finden, unabhängig davon, wo diese gelagert ist (Mobil, Virtuelle Maschinen, Cloud, IaaS, DaaS, Endpunkt oder Server).
  • Data Normalization – OEMs können ihre Asset-Daten mit der Community-basierten und von Experten validierten Datenbank normalisieren. Die Datenbank basiert auf Anwendungs- und Hardware-Analysen von Snows mehr als 4.500 Kunden. Sie ermöglicht es ihnen, Rohdaten in Snows Normalization Service zu exportieren, der sie bereinigt, dedupliziert, normalisiert und als kontextuell aussagekräftige Anwendungsinformationen zurückgibt.
  • Software Intelligence – Hilft OEMs bei der Anreicherung von Asset-Daten, indem es Kontext-Informationen zu Softwarelizenzrechten, GDPR-Risiken, Sicherheit und Schwachstellen liefert. So entstehen wertvolle Einblicke in die Sicherheitslage, Governance, Risiko- und Compliance-Position von Kunden.
  • Workflow Automation – Unterstützt OEMs durch die Kombination von Auftrags- und Workflow-Management mit eingebauter Prozessautomatisierung. Indem die Transformation großer Mengen unverbundener händischer Aufgaben in automatisierte Prozesse vereinfacht wird, hilft Snow dabei, den Workflow von OEMs zu optimieren, die Produktivität zu steigern und den ROI ihrer Kunden zu erhöhen.

Snows Asset-Management-Software-Katalog ist der weltweit größte und umfasst mehr als 515.000 Anwendungen, 81.000 Anbieter und 1.021.000 SKUs. Dieser Katalog mit vorgefertigten Bestandsdaten ermöglicht es OEMs, die Time-to-Market zu beschleunigen und ressourcenintensive Datenerfassung zu eliminieren.

„Um wettbewerbsfähig zu bleiben und den sich schnell ändernden Kundenanforderungen gerecht zu werden, müssen Software-Anbieter ihren Kunden kontinuierlich neue Funktionen und zusätzlichen Mehrwert bieten“, sagt Benedict Geissler, Geschäftsführer und Regional Business Manager bei Snow Software GmbH. „Indem wir unseren OEM-Partnern den Zugang zum weltweit umfassendsten Katalog für Asset-Management-Software ermöglichen, eröffnen wir ihnen eine neue Chance für Innovationen. Die Integration unserer SAM-Technologien wird ihr Angebot nachhaltig bereichern.“

Mehr Informationen sowie Teilnahmebedingungen sind unter https://www.snowsoftware.com/int/products/snow-oem-program verfügbar.

-ENDE-