Immer mehr Unternehmen kehren ihren alten Tools den Rücken zu und nutzen neue Möglichkeiten der SAP-Lizenzoptimierung

Snow Optimizer for SAP® Software ersetzt leistungsschwächere Tools der ersten Generation 

24. Juni 2015: Snow Software, Weltmarktführer in der Bereitstellung von Software Asset Management-Lösungen (SAM) für sowohl Endanwender als auch Service Provider, erklärte heute, dass mehr als 25 % der Unternehmen, die sich in den vergangenen 12 Monaten für die Snow Optimizer for SAP® Software entschieden haben, sich bei dieser Entscheidung bewusst gegen ihr vorhandenes Tool für das SAP Lizenzmanagement entschieden haben. Unter diesen Unternehmen, die sich damit gegen ihre vorherigen Investitionen ausgesprochen haben, befinden sich u. a. Konzerne wie RWE, Diageo, Linde und Gebrüder Heinemann. 

Michael Bloch, Software Asset Manager bei RWE IT GmbH (der IT Services Group für einen der europaweit führenden Energieversorger), erklärte die Entscheidung dafür, die SAP-Lizenzoptimierung auf die Snow-Plattform zu verlagern, so: „Wir haben versucht, die SAP-Lizenzen außerhalb der Management-Oberfläche von SAP zu verwalten – und wie sich herausstellte, war das keine optimale Lösung. Wir haben uns aus drei wichtigen Gründen für Snow entschieden: Die Lösung sitzt innerhalb der ABAP-Oberfläche von SAP; sie ist die einzige Lösung dieser Art, die von SAP zertifiziert ist; und drittens konnte Snow sehr schnell nachweisen, dass ihre Lösung tatsächlich unsere Geschäftsanforderungen erfüllt.“

Burkhard Berner, CIO bei Gebr. Heinemann SE & Co. KG (eine in Deutschland ansässige Kette von Duty Free Shops mit einem jährlichen Umsatz von 2,6 Milliarden US-Dollar), fügt hinzu: „Wir sind vor vier Jahren zu SAP-Software migriert. Bei jährlichen Ausgaben von ungefähr 1,3 Millionen US-Dollar nutzen 2.650 unserer Mitarbeiter die SAP-Anwendungen für Handel, Finanzen und Logistik, um die Shops unseres Unternehmens zu leiten. Uns war sehr wohl bewusst, dass – sollten wir unsere Investitionen nicht sorgfältig überwachen – wir zu viel für die SAP-Software bezahlen könnten. Dank der Snow Optimizer for SAP® Software, die die Verwendung der SAP-Anwendungen durch unsere Mitarbeiter genauestens verfolgt, konnten wir jährlich zehntausende Dollars einsparen.“ 

Warum die Snow Optimizer for SAP® Software so beliebt ist, zeigt sich bei einem kurzen Blick auf aktuelle Projekte. Ein Unternehmen der Fortune 500 mit mehr als 200 SAP-Systemen, 500 Clients und mehr als einer Viertelmillion Anwendern war nicht in der Lage, effektiv zu verfolgen, welche Mitarbeiter die SAP-Software verwendeten. Dies führte zu einem unverhältnismäßig hohen Erwerb der sehr teuren Lizenzen. Durch den Einsatz der Snow Optimizer for SAP® Software konnte der für das SAP-Lizenzmanagement erforderliche Verwaltungsaufwand um mehr als 80 Prozent gesenkt werden, und das interne Chargeback-System wurde wesentlich präziser.

Claus Uwe Hodum, General Manager für SAP-Produkte bei Snow Software, fügte hinzu: „Normalerweise erwartet man, dass Unternehmen an vorhandenen Investitionen relativ lange festhalten, bevor sie zugeben, dass sie einen Ersatz brauchen. Immer mehr Unternehmen erreichen jedoch kritische Meilensteine in ihren Verträgen mit SAP oder müssen in neue Verhandlungen bezüglich neuer Vereinbarungen eintreten; an diesem Punkt geraten die Unzulänglichkeiten dieser herkömmlichen Lösungen in den Fokus – und es stellt sich heraus, dass die Verhandlungen kostspieliger und mit mehr Schmerzen verbunden sind als das Unternehmen ursprünglich annahm.“

„Die Snow Optimizer for SAP® Software ist ein wichtiger Baustein in Snow‘s ‚vierter Generation‘ im Bereich Software Asset Management; dabei möchten wir unseren Kunden eine gemeinsame Plattform für das Software-Management über alle Geräte hinweg an die Hand geben – von Mobilgeräten und Desktops bis hin zum Rechenzentrum und der Cloud. Globale Unternehmen haben dank unserer Lösungen ihre SAP-Aufwendungen um Millionen von Dollars gesenkt. In Kombination mit den niedrigen Investitionskosten und kurzen Implementierungszeiten ist das ein überzeugendes Argument in der Welt der SAP-Lizenzierung.“ 

Die Snow Optimizer for SAP® Software ist sowohl von SAP und KPMG zertifiziert und bietet eine umfassende Lösung für die Feststellung, Messung, Einhaltung der Compliance, Optimierung sowie der Rückgabe und dem Recycling von SAP-Lizenzen. 

Weitere Informationen finden Sie auf www.snowsoftware.com

 

– Ende – 

 

Über Snow Software 

Snow‘s Mission: Wir verhindern, dass Unternehmen einen zu hohen Preis für die eingesetzte Software bezahlen.

Snow bringt Transparenz und Fairness in die Software-Lizenzierung im gesamten Netzwerk – wir sind der Weltmarktführer in der Bereitstellung von Software Asset Management-Lösungen (SAM) sowohl On Premise wie auch in der Cloud. Unsere Lösungen schützen die mehr als 320 Milliarden US-Dollar, die Unternehmen jährlich in Enterprise Software investieren: Wir stellen sicher, dass Unternehmen alle Vorteile eines optimierten Lizenzmanagements genießen können.

Snow ist der größte Entwickler von für Software Asset Management-Lösungen (SAM) mit Hauptsitz in Stockholm, Schweden, mit über 300 Mitarbeitern, verteilt auf 15 internationale Niederlassungen , drei Entwicklungszentren und lokale Support-Teams in sieben Regionen weltweit.